Aktuelles

Seit Ende März sind aufgrund der Maßnahmen zur Corona-Epidemie alle geplanten Viertel-Treffs ausgefallen. Geplant waren unter anderem Besprechungen mit dem Straßen- und Tiefbauamt und dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft.

Gegenwärtig sind noch keine neuen Termine anberaumt. Wir informieren Sie hier, wenn es wieder weitergeht.

Überraschend starteten am 22. Juni 2020 offenbar grundlegende Bauarbeiten an der Altonaer Straße zwischen Löbtauer Straße und Gambrinusstraße.

Der Vierteltreff hatte sich wiederholt in Gesprächen mit dem Stadtplanungsamt und dem Stadtbezirksamtsleiter dafür eingesetzt, dass die Altonaer Straße saniert wird. Dass jetzt Baustart war, ohne dass die Aktiven im Viertel davon informiert wurden, veranlasste Andreas Warschau zu einem gleichlautenden Schreiben an Stadtplanungsamt, Straßen- und Tiefbauamt und den Stadtbezirksamtsleiter.

Überraschend starteten am 22. Juni 2020 offenbar grundlegende Bauarbeiten an der Altonaer Straße zwischen Löbtauer Straße und Gambrinusstraße. Dazu hatten wir am 23. Juni Fragen an das Stadtplanungsamt, Straßen- und Tiefbauamt und den Stadtbezirksamtsleiter gestellt. Von der Straßeninspektion des Straßen- und Tiefbauamtes kam am 07. Juli 2020 folgende Antwort. Weiter unten lesen Sie die Antwort der Straßenverkehrsbehörde zum Thema "Tempo 30".

Am 17. Juli 2020 wurde der Abschnitt der Altonaer Straße zwischen Löbtauer Straße und Gambrinusstraße im westentlichen fertiggestellt. So weit wir wissen, sind keine Markierungen für Parkplätze vorgesehen, was wir allerdings sinnvoll fänden. Wir gehen davon aus, dass die Straße am 19. 07. wieder eröffnet wird.

Hier ein Eindruck vom Zustand der Straße ohne Autos:

Joomla templates by a4joomla