Viertelrunde

Viertelrunde

In der Viertelrunde treffen sich Bürger, die die Entwicklung des Stadtviertels voranbringen wollen. Hier werden Ideen geschmiedet, Kontakte geknüpft, Ämter angefragt, Veranstaltungen geplant...

Wir treffen uns in unregelmäßigen Abständen, aber immer öfter, an einem Donnerstag in der Schatzkiste auf der Behringstraße

Wir haben den Ortsamtsleiter André Barth eingeladen, um mit ihm über unsere Projekte und Vorstellungen zur Entwicklung unseres Stadtviertels zu sprechen und um Unterstützung zu werben. Dabei wird es auch darum gehen, wie wir Mittel aus dem Stadtbezirks-Fonds beantragen können.

Treff am 27. 02. 2020 um 18:00 Uhr in der "Schatzkiste" Behringstraße

Die nächsten Viertelrunden-Treffs:

16.01.2020, 18 Uhr, Schatzkiste:

Wir wollen Resumee ziehen, welche Ergebnisse im vergangenen Jahr unsere Anfragen erbracht haben. Und wir wollen festlegen, wie wir 2020 weitermachen, welche Themem wir verstärkt voranbringen wollen. Entsprechend entscheiden wir, wen (s.u.) wir für den Februar-Termin einladen wollen. Und wir machen uns schon erste Gedanken dazu, welche Projekte wir uns über die Stadtbezirksförderrichtlinien fördern lassen wollen.

27.02.20, 18 Uhr, Schatzkiste:

Gesprächstermin mit Zuständigen der Stadt und der Politik. In Frage kämen z.B. Andre Barth (Ortsamtsleiter der Ortsämter Altstadt und Neustadt), Susanne Krause (Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Dresden, Stadträtin, Stadtbezirksbeirätin in Dresden Altstadt), Tom Umbreit (Geschäftsführer im Umweltzentrum Dresden e.V.). Wir wollen ihnen unsere Projekte vorstellen und für Unterstützung werben.

02.04.20, 18 Uhr, Schatzkiste:

Wir wollen Resumee ziehen: Was ist beim Februar-Gespräch herausgekommen und wie geht es nun weiter? Außerdem sollten wir spätestens bei diesem Termin die Förder-Anträge für unsere Projekte beenden und zeitnah abschicken

07. 11. ab 18:00 Uhr Vierteltreff in der Schatzkiste Behringstraße
Wer Lust hat, mit uns gemeinsam Pläne zu schmieden, ist herzlich eingeladen, in unserer lockeren Gesprächsrunde mitzumischen. Für diesen Tag hatten wir das Stadtplanungsamt eingeladen, mit uns über die Entwicklung des Viertels zu sprechen. Dazu hatten wir vor paar Wochen dem Stadtplanungsamt einen Brief mit ein paar Ideen geschickt. Leider musste der Vertreter des Stadtplanungsamtes kurzfrisitg absagen. Wir haben dennoch ein paar Themen für unser nächstes Treffen am 21. November zusammengetragen. Das Protokoll des Treffens finden Sie in Kürze hier.

Als wir 2015 in die Altonaer Straße zogen, waren wir relativ schnell mit einer für uns unbefriedigenden Situation auf dem Weg zur Arbeit, zum Kindergarten und zur Schule konfrontiert: In Höhe der Semmelweisstraße ist der Fußweg auf der südlichen Seite der Altonaer Straße unterbrochen. Die dadurch frei werdende Fläche wurde als Parkplatz von Autos in einer Weise genutzt, dass ich mit den Kindern auf die Straße treten musste und erst wieder in Höhe der Glascontainer wieder auf den Fußweg (vor dem Wertstoffhof Altonaer Straße) gelangen konnte.

Joomla templates by a4joomla